TÜV-zertifiziertes Chip Tuning KFZ-Meisterbetrieb 2 Jahre Garantie auf die Software Mo — Fr 8:00 — 18:00 Uhr Tel.: 07931 – 12 14 511 tcp@live.de

Seit 2001 beglückt die Marke MINI viele Autofahrer. BMW führte sie als günstige und platzsparende Alternative zu seinen eigenen Modellen an - und das mit Erfolg. Auch ein MINI eignet sich sehr gut für ein Chiptuning. Durch dieses erhält Dein Mini nicht nur durch die Optimierung Deines Steuergeräts eine deutliche Leistungssteigerung, sondern zusätzlich verringert es noch Deinen Kraftstoffverbrauch - und das um bis zu 10%! Was genau Dir ein Chiptuning an Mehrleistung und Einsparungen bringt, kannst Du durch unseren Konfigurator herausfinden. Sollte Dein Modell hier nicht aufgeführt sein, dann melde Dich doch einfach bei uns.

Über MINI

Die Automarke MINI wurde 2001 vom deutschen Hersteller BMW Group produziert und trägt denselben Namen der Gruppe BMW, wie auch das Modell der Marke MINI. Der MINI wurde eigentlich für Leute mit nicht viel Geld und nicht viel Platz gedacht. deshalb waren die Räder auch sehr klein, damit sie nicht so weit in den Innenraum ragen. Seit 2006 hat der MINI zahlreiche Modelle entwickelt, darunter sind seit Oktober 2005 auch drei Sondermodelle herausgebracht worden: Der MINI Seven, MINI Park Lane und der MINI Checkmate. Außerdem kam das MINI Cabrio bereits 2004 auf dem Markt und wurde auch als MINI One, MINI Cooper und MINI Cooper S eingeführt. Erneuert wurde das MINI Cabrio 2009. Das Elektroauto des MINI, der MINI E wird seit 2009 in den USA und in Großstädten Deutschlands, sowie in London getestet. Die modifizierte Rennversion des MINI E ist der MINI E Race, dafür wurden zahlreiche Umbauten vorgenommen.

Leistungssteigerungen für den MINI

Schon seit 2005 gab es ein Leistungs-Kit für den MINI, das unter anderem einen Kompressor und daneben ein mechanisches Sperrdifferenzial umfasst. Selbst das Motorengeräusch soll kraftvoller wirken, indem sich am Luftfilter ab 4.500 U/min eine zusätzliche Klappe öffnet. Der Auspuff wurde zu diesem Zweck ebenfalls neu designt. Gleichzeitig weisen neuere MINIs, die der ADAC seit Jahren unter die Testsieger bei Crashtests einreiht, einen noch besseren Fußgängerschutz auf. Die Motorhaube wurde schon seit 2006 länger und auch etwas höher. Hinsichtlich der Motorisierungen hielt sich BMW an das bewährte Konzept, die Modelle seit 2008 bleiben im Gegenteil bei den Sparkonzepten der Vorgänger, was bei Automobilentwicklungen eher ungewöhnlich ist. Die meisten Hersteller verleihen neuen Baureihen stets etwas mehr Leistung, sei es durch größere Motoren, sei es durch neue Technologien.
Die MINIs erfuhren hingegen 2005 das letzte Mal eine deutliche Leistungssteigerung durch das Kit, weitere Motorperformances hinsichtlich der Leistung und der Ökonomie lassen sich nur durch Tuning per Chip erreichen. Durch ein Chiptuning wird dabei das Motorsteuergerät mithilfe einer Software optimiert. Durch die Optimierung kann sowohl eine höhere PS - Zahl, also eine Mehrleistung des Fahrzeugs, sowie die Senkung des Verbrauchs erreicht werden. Somit wird der MINI nicht nur in seiner Leistung verstärkt, sondern die Einsparung beim Kraftstoff auch deutlich sichtbar.

 

Chiptuning für BMWs MINI

Bei aller Beliebtheit des MINI von BMW und der Vielfalt der Modelle können die Fahrzeuge ein Tuning per Chip sehr gut gebrauchen. Sie sind naturgemäß nicht überstark motorisiert, schließlich handelt es sich um recht kleine Karossen. Diese unterscheiden sich freilich in den Baureihen:

Ab März 2014 wird es den MINI in dritter Generation geben. An den Motorisierungen dürfte sich nichts Grundlegendes ändern, die letzten MINIs wurden alle mit Ottomotoren zwischen 1,4 bis 1,6 Liter (70 bis 155 kW) oder Dieselmotoren von 1,6 bis 2,0 Liter (66 bis 105 kW) ausgestattet. Die maximale Leistung liegt also bei 210 PS. Das ist für ein verhältnismäßig kleines Auto nicht schlecht, betrifft aber nur die am stärksten motorisierten MINIs (die schwächsten liegen hingegen bei knapp 90 PS), zudem soll das Tuning über den Chip auch noch mehr als nur Beschleunigung und Geschwindigkeit bringen. Es geht auch um Einsparungen (Eco-Tuning) und ein komfortableres Fahrverhalten. Zum Vergleich: Der Motor kleinerer MINIs wurde vom Toyota Yaris übernommen, einem ausgewiesenen Kleinwagen. Es gibt noch mehr Argumente für das Tuning: Die neueren MINIs ab 2006 wurden prinzipiell alle als sportliche Lifestyle-Fahrzeuge konzipiert, ihr Fahrverhalten ähnelt einem Go-Kart. Ganz bewusst setzte BMW damit auf den Spaß einer jungen Generation mit kleinem Stadtauto, der durch einen getunten Motor noch ganz deutlich erhöht wird. Das Tuning passt einfach zu diesen Fahrzeugen.

Bitte ruf mich zurück!

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.

Du hast zu den normalen Öffnungszeiten keine Zeit oder erreichst niemanden?


Hinterlasse uns einfach deine Telefon- oder Handynummer und optional eine Uhrzeit/Datum im Kommentarfeld und wir werden dich zurückrufen.


Wir bemühen uns zur gewünschten Zeit bei dir anzurufen, aber können dies nicht garantieren. Damit wir dich besser erreichen können, empfiehlt es sich mehrere Rückruftermine anzugeben.

Kontaktiere uns!

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.

Gerne kannst du uns über das Formular kontaktieren. Wir beraten dich bei Fragen rund um's Kfz, Reparatur und Tuning.