TÜV-zertifiziertes Chip Tuning KFZ-Meisterbetrieb 2 Jahre Garantie auf die Software Mo — Fr 8:00 — 18:00 Uhr Tel.: 07931 – 12 14 511 tcp@live.de

Das Auto fit für den Frühling machen!

Auto im Frühling

So wird das Auto fit für die neue Jahreszeit

Die ersten Sonnenstrahlen kommen raus, es wird wärmer und die Vögel zwitschern. Ja, der Frühling ist da. Jetzt ist nicht nur Zeit für den Frühjahrsputz, auch BMW, MINI Cooper & Co wollen fit für die erwachende Jahreszeit gemacht werden. Worauf dabei zu achten ist, verrät die folgende Liste mit den zehn wichtigsten Punkten.



1. Grundreinigung in der Waschanlage

Auto PutzenAls Erstes sollte das Auto in die Waschanlage, um den gröbsten Schmutz zu beseitigen. Gerade nach dem Winter sollte dem Fahrzeug auch eine Unterbodenreinigung gegeben werden. Hier hat sich oft Salz von den Straßen abgesetzt. Dieses sollte entfernt werden, damit sich kein Rost bildet. Wer nicht in die Waschanlage möchte, kann selbst mit einem Hochdruckreiniger Hand anlegen – natürlich auf ausgewiesenen Waschplätzen. Achtung Cabrio: Damit bei ihnen im Frühling das Verdeck unversehrt geöffnet werden kann, sollten hier nur leichte Bürsten verwendet werden.


2. In die Ritzen und Fugen schauen

Um das Auto fit zu machen, muss auch in Ritzen und Fugen geschaut werden, denn das Wintersalz setzt sich nicht nur am Unterboden fest. Nischen und Spalten sollten mit dem Lappen nachgereinigt werden, die Fugen an Kofferraumklappe und Motorhaube ebenso. Hier kommen die Bürsten der Waschanlage nicht hin. Da Wasser schlecht an diesen Stellen abfließt, sollte mit einem trockenen Tuch nachgewischt werden, um Rost zu vermeiden.


3. Felgen und Bremsen prüfen

Eine Vollwäsche reicht oft zur Reinigung der Felgen nicht aus. Diese sollte einzeln geprüft und bei Bedarf nachgereinigt werden. Achtung Wasserrückstände: Nach einer Wäsche sollte jeder Autofahrer einmal kräftig auf die Bremse treten, um diese zu beseitigen. Bei Bedarf können auch Bremsscheiben und -beläge überprüft werden.


4. Lackschäden ausbessern

Nach der Reinigung kommen oft kleine Schäden im Lack zum Vorschein, die von Granulat und Rollsplitt verursacht sind. Der flüchtige Blick erkennt sie schlecht, daher sollte dem Lack eine genauere Betrachtung gewidmet werden. Kleinere Schäden können mit einem Lackstick ausgebessert werden. Dieser ist im Autofachhandel zu bekommen. Größere Schäden gehören in die Hände eines Fachmannes.


Motorraum Mercedes

5. Unter die Motorhaube schauen

Auch Motor & Co haben im Winter Höchstleistungen vollbracht. Eine Motorwäsche ist im Frühjahr daher besonders angedacht. Aber Vorsicht: Wegen der empfindlichen Elektronik sollte nicht selbst zum Hochdruckreiniger unter der Motorhaube gegriffen werden – das sollten Experten übernehmen. Aber der Autobesitzer kann Leitungen und Schläuche, Öl und Kühlwasser prüfen.


6. Den Durchblick bewahren

Die Scheiben haben im Winter ebenfalls viel Salz und Dreck abbekommen. Sie sollten im Frühjahr gereinigt und kleinere Schäden repariert werden. Kleine Kratzer können beispielsweise gut mit Politur oder Glasharzer ausgebessert werden. Sind größere Schäden vorhanden, sollte der nächste Weg zum Glasfachmann führen – bei Bedarf müssen Scheiben ausgetauscht werden, bevor sie reißen.


7. Scheibenwischer und Tank kontrollieren

Bei Schnee, Eis und Schmelzwasser haben sie einen Marathon-Einsatz hinter sich. Die Scheibenwischer sollten im Frühling unbedingt kontrolliert werden. Das Salz kann dem Wischergummi geschadet haben, ein Austausch kann notwendig sein. Auch im Wassertank der Anlage ist eine Veränderung empfehlenswert: Frostschutzmittel wird nicht mehr benötigt, dafür können spezielle Zusätze für den Sommer hinzugegeben werden, um beispielsweise Insekten von der Windschutzscheibe besser zu entfernen.


8. Den Innenraum trocken legen

Durch Schuhe und Kleidung gelangt im Winter Feuchtigkeit ins Auto. Diese entweicht oft nur durch geöffnete Fenster und dem Einsatz der Klimaanlage – beides ist Mangelware im Winter. Daher sollte zum Frühling hin bei BMW, MINI Cooper SD & Co die Feuchtigkeit entzogen werden, damit sich weder Schimmel noch Rost bildet. Einfach über Nacht einige Bögen Zeitungspapier auf die Ablagen und Fußböden legen! Achtung Druckerschwärze: Wer hellen Untergrund im Auto hat, sollte lieber auf Löschpapier oder Handtücher zurückgreifen. Duftbaum, -spray und Lufterfrischer helfen gegen den muffeligen Geruch.


9. Frühjahrsputz auch für den Kofferraum

Misten Sie aus und schaffen sie für Platz. Zahlreiche Sachen werden mit dem Frühling nicht mehr benötigt: Skiträger, Kanister mit Frostschutzmittel, Schneeketten und Eiskratzer. Sie nehmen nicht nur unnötigen Platz weg, sondern lassen den Spritverbrauch umsonst ansteigen. Also raus mit den Winterutensilien, damit Platz für den Sommerurlaubskoffer wird. Und wer einmal dabei ist, kann auch das Ablaufdatum auf dem Verbandskasten checken: Bei Bedarf muss ein neuer her.


10. Reifenwechsel nicht verpassen

Auto PutzenVon „O bis O“ lautet die goldene Regel zum Reifenwechsel. Von Oktober bis Ostern sollten Winterreifen aufgezogen sein. Im Frühjahr wird es Zeit zum Wechsel auf die Sommerreifen. Holen Sie sich rechtzeitig einen Termin in der Werkstatt, um so lange Wartezeiten zu umgehen. Auch sollte dabei das Profil überprüft werden: Fünf Millimeter müssen mindestens auf den Reifen drauf sein, raten Experten. Luftdruck prüfen und Steinchen aussortieren gehört zum Reifencheck mit dazu!




Eco Tuning für den sparsamen Sommer

Passend zum Frühlingsanfang empfehlen wir ein Eco Tuning. Dabei reduzieren wir den Spritverbrauch um bis zu 15%! Die Investition hat man meist nach dem ersten Jahr drin und kann schon einmal für den nächsten Urlaub sparen. Informiere Dich jetzt absolut unverbindlich über Chiptuning für Dein Auto.

veröffentlicht am 24.02.2014 um 13:32 UhrKönnte Sie auch interessieren:
Allgemein

Bitte ruf mich zurück!

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.

Du hast zu den normalen Öffnungszeiten keine Zeit oder erreichst niemanden?


Hinterlasse uns einfach deine Telefon- oder Handynummer und optional eine Uhrzeit/Datum im Kommentarfeld und wir werden dich zurückrufen.


Wir bemühen uns zur gewünschten Zeit bei dir anzurufen, aber können dies nicht garantieren. Damit wir dich besser erreichen können, empfiehlt es sich mehrere Rückruftermine anzugeben.

Kontaktiere uns!

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.

Gerne kannst du uns über das Formular kontaktieren. Wir beraten dich bei Fragen rund um's Kfz, Reparatur und Tuning.